Laugenbrezeln Rezept

Hallo Ihr Lieben,

grad erst gestartet, möchte ich mit einem Klassiker weitermachen: das Brezelnbacken :)

Hier findet Ihr eines meiner Lieblingsrezepte. Es ist vielleicht nicht das Schnellste – es gibt auch noch einige, die etwas schneller gehen. Aber das hier ist das traditionelle Laugenbrezel-Rezept, damit sie so schmecken, wie man sie frisch gebacken kennt. Ich habe auch schon gehört, die schmecken wie auf dem Oktoberfest!

Tatsache, auf den Wies’n war ich trotz meiner „Hüttenbegeisterung“ noch nie. Ich hatte es mir schon so oft vorgenommen, doch dann war – man kennt das ja – immer irgendwas, das noch nicht ganz klar war, sodass ich nicht auf Verdacht die Reise planen und Tickets kaufen wollte. Jetzt fragt Ihr Euch vielleicht, warum denn Tickets kaufen? Ja, ich gebe zu, ich bin nicht aus dem Alpenvorland. Eigentlich so gar nicht! Ich komme aus dem guten Westfalen, und auch bis zu uns hat sich die Gemütlichkeit von Chalets herumgesprochen. Also, kein Oktoberfest bisher, aber vielleicht wird es ja diese Jahr etwas!

Aber nun erstmal ein wasch-, nein, back-echtes Brezelrezept!

Probiert’s aus und sagt mal, wie es Euch geschmeckt hat….

Laugenbrezeln

 

Zutaten für 10 Portionen:

500 g Mehl
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
¼ TL Zucker
350 ml Milch, lauwarme
Salz, feines
1 ½ Liter Wasser
2 EL Natron, (Haushaltsnatron aus Supermarkt meist bei Gewürzen)
Salz, grobes zum Bestreuen

 

Zubereitung:

Mehl mit Hefe und Zucker vermischen, Milch und Salz zugeben und einen Hefeteig kneten. Zugedeckt ca. 45 min. ruhen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat. Teig auf einer bemehlten Fläche noch einige Male gut durchkneten und zu einer ca. 20cm langen Rolle formen. Aus der Rolle ca. 10-12 Stücke schneiden und diese wieder zu langen Strängen formen (durch rollen oder drehen)und daraus Brezeln formen.
In einem Topf ca. 1,5 Liter Wasser mit 2 Esslöffeln Haushaltsnatron aufkochen und 10 min sprudelnd kochen lassen. Nacheinander die Brezeln in die kochende Lauge geben und ca. 20-30 sek. kochen lassen dabei immer wieder untertauchen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen.
Die gekochten Brezeln auf ein gefettetes Backblech ( oder Backpapier) legen und mit groben Salz betreuen ( schmeckt auch mit Sesam, Käse, Mohn o.ä.)und bei 180°C ca. 25-30 min backen. In der Zeit die restlichen Brezeln kochen abtropfen lassen und danach backen. Das zweite Blech braucht ein paar Minuten weniger

Advertisements

2 Kommentare zu “Laugenbrezeln Rezept

  1. Meine Tochter war erst letzte Woche bei unserer Dorfbäckerei mit ihrer Klasse, dort haben sie selber Brezeln backen dürfen. Jetzt kann ich das mit ihr auch zuhause mal ausprobieren :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s